weißer Porsche Cayenne E-Hybrid angeschlossen an einer Ladestation, kann vom Handy gesteuert werden
Home Porsche Der Porsche Cayenne E-Hybrid: Der SUV für umweltbewusste Sport- und Geländewagen-Fans

Der Porsche Cayenne E-Hybrid: Der SUV für umweltbewusste Sport- und Geländewagen-Fans

von Christian

Klimabewusstsein und SUV-Fahren? Was zunächst wie ein unvereinbarer Gegensatz klingen mag, ist mit modernen Plug-in-Hybrid-Modellen wie dem Porsche Cayenne E-Hybrid schon lange keine Zukunftsmusik mehr: Statt eines herkömmlichen Benzin- oder Diesel-Motors setzt Porsche hier auf eine clevere Kombination aus nachhaltigem Elektroantrieb und leistungsstarkem Benzinmotor- und ist damit ein echter Vorreiter auf dem Gebiet neuer Antriebstechnologien. Bereits mit der Markteinführung im Jahr 2010 ist es den Entwicklern so gelungen, branchenweit neue Standards zu setzen. Die neueste Generation des Porsche Cayenne E-Hybrid verfügt nicht nur über einen innovativen Plug-in-Hybrid-Antrieb, sondern auch über eine besonders leistungsstarke Batterie.

Für wen eignet sich ein Porsche Cayenne mit Hybrid-Motor? 

Grundsätzlich ist der Porsche Cayenne E-Hybrid das perfekte Auto für jeden, der trotz Klimakrise und Kritik an SUVs nicht auf einen sportlichen Geländewagen verzichten will. Denn der klimafreundliche Plugin-Hybrid ist nicht nur SUV und Sportwagen in einem, sondern bietet auch den bestmöglichen Kompromiss aus schickem Design, hoher Leistungsfähigkeit und nachhaltigem Antrieb.

Ihre Ansprechpartner für

Umweltbewusst durch den Alltag – dank Elektromobilität

In Sachen Nachhaltigkeit überzeugt der Porsche Cayenne E-Hybrid vor allem auf der Kurzstrecke, beispielsweise auf der Fahrt in die Schule, zur Arbeit oder zum Sport. Der Start des Hybriden erfolgt automatisch im Elektro-Modus, was ihn zu einem unschlagbaren Begleiter im turbulenten Großstadtverkehr macht. Auch der Wocheneinkauf oder kleinere Besorgungen lassen sich mit dank des umweltfreundlichen E-Motors besonders nachhaltig erledigen. Der Porsche Cayenne E-Hybrid eignet sich damit hervorragend für umweltbewusste Städter und Pendler, die häufig eher kurze Strecken zurücklegen müssen, dabei aber den Luxus und Komfort eines sportlichen SUVs nicht missen möchten.

Leistungsstarker Benzin-Motor für längere Fahrten

Während der Porsche Cayenne E-Hybrid herkömmlichen Elektrofahrzeugen auf der Kurzstrecke in nichts nach steht, kommen die wahren Vorteile des Hybriden erst auf längeren Autobahnfahrten zur Geltung: Denn mit einer Akku-Reichweite von maximal 44 km und einer Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h stößt der reine Elektro-Antrieb auf einer längeren Fahrt – wie z. B. von München nach Berlin – schnell an seine Grenzen. Aus diesem Grund steht Ihnen für Langstrecken ein leistungsstarker Benzin-Motor mit stolzen 462 PS (Porsche Cayenne E-Hybrid Basis und Coupé) oder sage und schreibe 680 PS (Turbo S) zur Verfügung. So erreichen Sie problemlos 250 bzw. 300 km/h.

Hybrid vs. Verbrenner – der kleine, aber feine Unterschied. Mit dem innovativem Hybrid-Motor des Porsche Cayenne E-Hybrids profitieren Sie auf der einen Seite von den Vorteilen eines modernen und nachhaltigen Elektro-Antriebs, müssen aber anderseits nicht auf die Vorzüge klassischer Verbrennungsmotoren verzichten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Elektroautos, deren Batterien in der Regel 600 bis 700 Kilogramm schwer sind, sind die verhältnismäßig kleinen Akkus hybrid-betriebener Wagen echte Fliegengewichte. Zudem sorgt die bewährte Plug-in-Technologie dafür, dass Sie Ihren Hybriden, analog zu einem Auto mit reinem Elektroantrieb, problemlos an der Steckdose aufladen können. Dank des doppelten Antriebs sind Sie aber im Zweifelsfall nicht auf das Vorhandensein einer Ladestation angewiesen. Auf Strecken ab 45 km und bei einer Geschwindigkeit von 135 km/h aufwärts wird der E-Hybrid vorrangig mit der Kraft des Verbrennungsmotors betrieben, der Elektro-Motor übernimmt dann eine unterstützende Funktion, wodurch sich der Sprit-Verbrauch gegenüber einem reinen Benziner oder Diesel stark reduziert. Auch beim Anfahren oder Beschleunigen kann Ihnen die intelligente Hybrid-Technologie auf diese Weise unter die Arme greifen. 

Moderne Hybrid-Technologien: Ein echter Mehrwert für Umwelt, Klima und Geldbeutel. Der Porsche Cayenne E-Hybrid punktet in erster Linie im Stadtverkehr, wo für gewöhnlich eher kurze Strecken zurückgelegt werden, da hier das Potential des integrierten Elektromotors voll ausgeschöpft werden kann.

Kostenvergleich: Der Porsche Cayenne als Hybrid und Benziner

Laut ADAC können Verbraucher mit dem Kauf eines Porsche Cayenne E-Hybrid Standard bis zu 10 Cent pro Kilometer einsparen. Demnach liegen die Betriebskosten eines Cayenne mit Hybrid-Motor bei etwa 1,52 EUR/km– im Vergleich zu 1,62 EUR (Benziner), sofern durchschnittlich 10.000 km jährlich zurückgelegt werden. Hinzu kommen Steuervergünstigungen und Kaufprämien für die Anschaffung eines Fahrzeugs mit Elektro-Antrieb. Bei 15.000 km sparen Sie hingegen nur noch 6 Cent. Das Einsparungspotential hängt somit auch stark von der jährlichen Fahrleistung ab.

Nachhaltiger von A nach B

Nicht nur aus Kosten-, sondern auch aus Umweltgründen lohnt sich die Anschaffung eines Hybriden vor allem für Pendler und andere klimabewusste Kurzstreckenfahrer. Schließlich ist der Kraftstoffverbrauch und, damit einhergehend, auch der CO²- Ausstoß und die Umweltbelastung in der Stadt deutlich höher als auf der Landstraße oder Autobahn. Das gilt insbesondere für Wagen der Mittel- und Oberklasse. Der Porsche Cayenne mit Hybrid-Antrieb stellt somit eine attraktive, kostengünstige und nachhaltige Alternative zu konventionellen Verbrennungsmotoren dar.

Lademöglichkeiten für den Porsche Cayenne E-Hybrid: Wo und wie schnell geht es?

Generell stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um Ihren SUV mit Strom zu versorgen. Neben der Aufladung an öffentlichen Ladestationen kann der Porsche Cayenne E-Hybrid auch über die Haushaltssteckdose in der Garage geladen werden. Die Ladedauer beträgt dann ca. 8 Stunden, sollte also idealerweise über Nacht (vor Fahrtbeginn) erfolgen. Mithilfe eines so genannten On-Board-Chargers können Sie die Ladezeit jedoch um ganze 4-5 Stunden verkürzen. Zu guter Letzt ist auch eine Aufladung im laufenden Fahrbetrieb über den Benzinmotor möglich.

Keine Extra-Wurst bei Wartung und Service

Trotz seines innovativen Antriebs ist der Wartungs-Aufwand bei einem Hybriden nicht höher als bei einem Porsche mit herkömmlichem Verbrennungsmotor. Somit müssen Besitzer eines Porsche Cayenne mit Plug-in-Hybrid-Antrieb weder mit höheren Wartungskosten noch mit häufigeren Werkstattaufenthalten rechnen.

Standard, Turbo S, Coupé oder Turbo S Coupé? - Die Cayenne-E-Hybrid Modelle im direkten Vergleich

Technische DatenE-HybridTurbo S E-HybridE-Hybrid CoupéTurbo S E-Hybrid Coupé
Basispreis91.684 €172.604 €95.968 €176.293 €
Verbrauch/ 100km
3,4 - 3,2 l
(kombinierte Berechnung)
3,9 l
(im Drittelmix)
3,4 - 3,2 l
(kombinierte Berechnung)
3,9 l
(im Drittelmix)
Motorisierung
V6-Turbo-Benziner & E-MotorV8-Biturbo-Benziner & E-MotorV6-Turbo-Benziner & E-MotorV8-Biturbo-Benziner & E-Motor
Batteriekapazität
14,1 kWh
14,1 kWh
14,1 kWh
14,1 kWh
Motorleistung462 PS680 PS462 PS680 PS
AntriebBenziner & Elektro (Hybrid)Benziner & Elektro (Hybrid)Benziner & Elektro (Hybrid)Benziner & Elektro (Hybrid)
Maße:
Länge4918 mm (4,9 m)4926 mm (4,9 m)4918 mm (4,9 m)4939 mm (5 m)
Breite1983 mm (2 m)1983 mm (2m)1983 mm (2 m)1939 mm (2m)
Breite inkl. Außenspiegel2194 mm (2,2 m)2194 mm (2,2 m)2194 mm (2,2 m)2194 mm (2,2 m)
Höhe1696 mm (1,7 m)1673 mm (1,7 m)1696 mm (1,7 m)1653 mm (1,7 m)
Radstand2895 mm (2,9 m)2895 mm (2,9 m)2895 mm (2,9 m)2895 mm (2,9 m)
Leergewicht2.295 kg (2,3 t)2.490 kg (2,5 t)2.295 kg (2,3 t)2.535 kg (2,5 t)
Fassungsvermögen Gepäck645-1.605 Liter645-1.605 Liter645-1.610 Liter500-1.440 Liter
Fahrleistung0 – 100 km/h: in 5,0 s0 – 100 km/h: 3,8 s0 – 100 km/h: 5,0 s0 – 100 km/h: 3,8 s
Fahrleistung elektrisch0 – 60 km/h: in 6,3 s0 – 60 km/h: in 6,3 s0 – 60 km/h: in 6,3 s0 – 60 km/h: in 6,3 s
Topspeed253 km/h295 km/h253 km/h295 km/h
Topspeed elektrisch135 km/h135 km/h135 km/h135 km/h

https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/elektromobilitaet-viel-zu-wenig-reichweite-laengere-strecken-sind-unmoeglich/20142790-4.html, Stand: 11.02.2020
https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/motor/elektroauto-vorteile-des-hybridantriebs-gegenueber-elektroantrieb-16284856.html, Stand: 11.02.2020
https://www.adac.de/_mmm/pdf/e-autosvergleich_260562.pdf, Stand: 11.02.2020
https://www.co2online.de/klima-schuetzen/mobilitaet/auto-co2-ausstoss/, Stand: 11.02.2020

Bildnachweis: Porsche Deutschland GmbH, Porsche Zentrum Bensberg

1

Zugehörige Beiträge

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie dies wünschen. Einverstanden Verlassen

Expertenrat

Bei allen Fragen zu Porsche E-Modellen steht Ihnen Malte Scotland, Technologie-Experte beim Porsche Zentrum Bensberg Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 16:45 Uhr telefonisch unter +49 2204 7676-138 oder per E-Mail  malte.scotland@porsche-bensberg.de zur Verfügung.

x